Sonntag, 6. August 2017

Die afrikanische Krankheit - Die Wahlen in Kenia am 8. August 2017

- English translation below -

Auf einer Fahrt von der Deutschen Botschaft im Central Business District (CBD) von Nairobi zu den Vereinten Nationen in Gigiri, hatte ich 1993 ein Gespräch mit dem damaligen Botschafter Bernd Mützelburg zu unserer eigenen Befindlichkeit in diesem Land. Wir stimmten überein, dass man, wenn man hier in Kenia ist, leicht von der afrikanischen Krankheit befallen werden kann:
Die Liebe zu diesem Kontinent und zu seinen Menschen.



Up Ahead: Präsidentenwahlen am  8. August 2017 in Kenia
Up Ahead in Kenya: Presidential Elections on August 8, 2017
So wünsche ich mir heute, 24 Jahre später, dass sich vor allem die Politiker und die Menschen in Kenia bei den Wahlen am kommenden Dienstag daran erinnern, dass es sich lohnt, damit einen positiven Beitrag für die vielen Menschen in den Provinzen zu verbinden, die sonst nach wie vor von jeglicher Entwicklung weitgehend abgehängt sind.

While driving from the German Embassy in Nairobi's Central Business District (CBD) in 1993 to United Nations headquarters in Gigiri, I was having a chat with the then-Ambassador, Bernd Mützelburg about our personal sensitivities in regard of being here in Kenya. We agreed that foreigners can easily be befallen by the so-called "african disease": The love for this continent and its people.

Today, 24 years in time, I wish most of all politicians and regular wananchi (people) will remember that the best and most positive contribution to the rural area lies in having peaceful and successful elections on behalf of the provinces and its population.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen